Dienstag, 04.12.2012

Programm Statusseminar "eQualification 2012" 03./04. Dezember 2012
BESONDERE ORTE Umweltforum Berlin GmbH,
Pufendorfstr. 11, 10249 Berlin

2. Tag

 09:30 Zusammenfassung der Ergebnisse des ersten Tages
Armin Himmelrath
 
09:45 - 11:45

Sessions
Berufliche Bildungsangebote innovativ gestalten: Möglichkeiten und Voraussetzungen

Session I (Closed shop)
Kick Off Medienbildung: Synergien, Akzeptanz, Nachhaltigkeit
Ein Forum zum Austausch der Projekte aus der Bekanntmachung zur Medienbildung
Dr. Judith Ackermann, Projektträger im DLR e.V., Bonn

Session II
Möglichkeiten und Mehrwert mobiler Lernanwendungen für berufliche Bildungsangebote
Was kann mobiles Lernen leisten, welche didaktischen Szenarien eignen sich und welche Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein?
Prof. Dr. Claudia de Witt, FernUniversität Hagen / Projekt Mobile Learning

Session III
Digitale Medien in der beruflichen Praxis - eine kritische Auseinandersetzung
Mit einem Erfahrungsbericht aus der Sicht von Auszubildenden und Ausbildern aus dem Projekt DiPaL
Prof. Dr. Richard Huisinga, Universität Siegen
Markus Schäfer, Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.V., Iserlohn
Tobias Zielke, Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung des Kreises Siegen-Wittgenstein / Projekt DiPaL

Session IV
Blick über den Tellerrand – Lebenslanges Lernen mit digitalen Medien im Ausland
Prof. Dr. Marcus Specht, CELSTEC - centre for learning sciences and technologies, Open University of the Netherlands

 11:45 - 12:00

Kaffeepause


12:00 - 12:45

Kurzdarstellung der Ergebnisse aus den Sessions
Dr. Judith Ackermann, Projektträger im DLR e.V., Bonn
Prof. Dr. Claudia de Witt, FernUniversität Hagen
Prof. Dr. Richard Huisinga, Universität Siegen
Markus Schäfer, Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis e.V., Iserlohn
Tobias Zielke, Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung, Hagen
Prof. Dr. Marcus Specht, CELSTEC

Moderation: Armin Himmelrath


12:45 - 13:00

Schlusswort
Dr. Gabriele Hausdorf, Leiterin des Referates Digitale Medien und Informationsinfrastruktur des Bundesministeriums für Bildung und Forschung


 13:00 Ende der Veranstaltung

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es die Möglichkeit zu einem Mittagsimbiss